Empfangsordnung der Arbeitserlaubnis:

Empfangsordnung der Arbeitserlaubnis:

Ukraine, Republik Moldau, Armenien, Aserbaidschan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgistan, Kasachstan.
Die Bürger der GUS-Staaten, bietet unser Unternehmen Dienstleistungen in den Erhalt einer Arbeitserlaubnis nicht. Die folgenden Informationen sind nur als Referenz zur Verfügung gestellt.

Die Arbeitserlaubnis für ausländische Staatsangehörige, die aus visafreien Ländern nach Russland gelangt ist, wird von der örtlichen Verwaltung der Migrationspolizei auf persönliche Anfrage ausländischer Staatsangehöriger oder durch ihren Vertreter (Firmenmitarbeiter) ausgestellt.

Nur nach dem Empfang der Arbeitserlaubnis kann der ausländische Staatsbürger offiziell von dem Gesellschaft-Arbeitgeber eingestellt werden.

Arbeitgeber, der den Ausländer mit der Arbeitserlaubnis eingestellt hat, und auch im Fall der folgenden Entlassung, soll im Laufe der 3 Tage das lokalen Amt des Migrationspolizei über das Arbeitsvertragsschluß mit dem ausländischen Staatsbürger in Kenntnis setzen.

Liste der notwendigen Unterlagen:

  1. Kopien der allen Seiten des Passes (und auch die beglaubigte Übersetzung auf Russisch wenn es notwendig ist). Die Gültigkeitsfrist des Passes muss nicht weniger als 6 Monate vor dem Ende der Arbeitserlaubnis sein. Das Alter des Arbeitenden muss ab 18 Jahre sein (nicht deportiert, keine administrative und kriminelle Rechtsverletzungen);
  2. Kopie der Migrationskarte;
  3. Kopie der Ankunftnotiz (Anmeldung);
  4. Foto 3×4 cm. (2 Stücke, matte, farbige);
  5. Ärztliches Gutachten nach den Analysen: HIV, Hansen-Krankheit, Syphilis, Schanker, Drogensucht, Lymphogranulom. Die Bescheinigung kann bei der Einreichung der Unterlagen oder im Laufe der 30 Tage nach dem Erhalt der Arbeitserlaubnis gegeben wird. Die Ausnahme sind die Staatsbürger Tadschikistans, für die das Vorhandensein der Bescheinigung notwendig ist.
  6. Persönliches Gesuch
  7. Das Original des Einzahlungsauftrags mit der Merkung der Banken über die Bezahlung ausgehend von 2000 RUR für einen angewerbten ausländischen Angestellten oder die Quittung von der Bezahlung der Gebühr durch Sberbank.
    Wenn die Arbeitserlaubnis von dem Gesellschaft-Arbeitgeber ausgestellt wird, sind die folgenden Unterlagen auch gefordert:
  8. Gesuch des Gesellschaft-Arbeitgebers;
  9. Liste der Staatsbürger (Familienname, Vorname, Vatersname und Beruf);
  10. Garantiebrief;
  11. Vollmacht vom Gesellschaft-Arbeitgeber für die Einreichung und den Empfang der Unterlagen.